Linie 6

Planfeststellungsbeschluss erteilt

Mit Bekanntmachung vom 11.01.2021 hat nach rund zehn Jahren Planungszeit die Regierung von Unterfranken den Planfeststellungsbeschluss [externer Link] für die Straßenbahnerweiterung ins Frauenland und Hubland erteilt. Damit besteht nun Baurecht für die gesamte Strecke. Nun gilt es, die Finanzierung mit Zuschüssen von Bund und Freistaat Bayern zu sichern. Wir werden diesen Weg weiter kritisch begleiten und tatkräftig unterstützen.

Überarbeitete Planung online

Die im Jahr 2014 überarbeiteten Planungen sind nun erstmals von der WVV im Internet zur Verfügung [externer Link] gestellt worden.

Mit Bedauern haben wir in den zurück liegenden Monaten zur Kenntnis nehmen müssen, dass das für Würzburg so wichtige Projekt des Neubaus der Linie 6 von den Verantwortlichen überhaupt nicht beworben wird. Die letzte Informationsveranstaltung für die Bevölkerung fand im März 2011 statt. Vor diesem Hintergrund hat die „Allianz Pro Straßenbahn“, eine im Aufbau befindliche Initiative der Agenda 21 Würzburg, nun das Heft des Handelns in die Hand genommen und versucht, zumindest die für die Öffentlichkeit wichtigsten Fakten zusammen zu stellen und damit zahlreichen Gerüchten und Falschinformationen den Boden zu entziehen.
Wir sind keine „Wutbürger“, die alles beim Alten lassen wollen und denen die Zukunft unserer Stadt egal ist. Wir wollen unsere Stadt positiv verändern und entwickeln! Wenn Sie sich mit uns für ein lebenswertes Würzburg, für eine umweltfreundliche Mobilität und eine bessere Linie 6 engagieren wollen, Fragen oder Anregungen haben, dann kontaktieren Sie uns:

ak.mobil@agenda21-wuerzburg.de

Ein Beispiel für gute Bürgerbeteiligung:

Hier informieren wir Sie über unsere Verbesserungsvorschläge zur Linie 6: