Willkommen!

Willkommen auf den Seiten des Arbeitskreises Mobilität und Regionalentwicklung der Agenda 21 Würzburg und der Allianz „Pro Straßenbahn“!
Wir laden Sie ein, uns bei unserer Arbeit aktiv zu begleiten und Würzburgs Zukunft so mitzugestalten. Sie können uns mailen oder einfach zu unseren regelmäßigen Treffen in der Umweltstation der Stadt Würzburg im Nigglweg 5 kommen.
Da die Versammlungs- und Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie gelockert wurden, sind mittlerweile wieder Arbeitstreffen der Agenda 21 Arbeitsgruppen möglich. Allerdings sind die Teilnehmerzahlen aufgrund der Größe des Seminarraums in der Umweltstation auf 15 Personen beschränkt. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist in der Umweltstation zu tragen. Eine vorherige Anmeldung ist aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl notwendig.
Der Arbeitskreis Mobilität & Regionalentwicklung trifft sich am Mittwoch, 1. Juli 2020, 18:30 Uhr, in der Umweltstation. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch weiterhin telefonisch und per Mail für Ihre Anliegen im Rahmen der lokalen Agenda 21 zur Verfügung; oder nutzen Sie unser Mitmachformular.

Nächste Treffen des Arbeitskreises: hier [externer Link].
Nähere Informationen hier [externer Link].

Seilbahn Berlin
Innsbruck

Seilbahnen können durchaus Elemente eines zeitgemäßen Großstadtverkehrs sein. Man sollte allerdings vorsichtig mit Spekulationen über mögliche Einsatzstrecken sein, bevor man sich die Rahmenbedingungen, unter denen Seilbahnen nutzbringend eingesetzt werden können, nicht vor Augen geführt hat. Diese sind sehr einschränkend. mehr…
+++ ABGESAGT +++
VERKEHRSWENDE? JA, ABER RICHTIG!
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des Agenda 21 Arbeitskreis Mobilität & Regionalentwicklung und des Bündnis „Verkehrswende jetzt“
Programm: Verkehrswende in Innsbruck – Ein gutes Stück geschafft, aber noch lange nicht am Ziel.
Referent: Georg Willi, 1. Bürgermeister der Landeshauptstadt Innsbruck sowie im Fall einer Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters mit den beiden dann noch verbliebenen Kandidaten mehr…

Ulm Linie 2
KFP

An diesem Wochenende (8./9.12.2018) war es soweit: Die Stadtwerke Ulm übergaben ihre neue Straßenbahnstrecke zur Universität dem Betrieb. Warum ist uns das eine Meldung wert? Lesen Sie hier mehr…

Einladung zum zweiten Bürgerdialog Kardinal-Faulhaber-Platz
Auf der Grundlage des ersten Bürgerdialoges, der im letzten Jahr durchgeführt wurde, hat das Gartenamt der Stadt Würzburg einen Vorentwurf zur Gestaltung des Kardinal-Faulhaber-Platzes ausgearbeitet. Vor diesem Hintergrund lädt Oberbürgermeister Christian Schuchardt die Bürger*innen ein, den Planungsprozess weiterhin zu begleiten.
Mittwoch, 4.3.2020, 18:00 Uhr, Kolping-Akademie, Kolpingplatz 1, 97070 Würzburg mehr… [externer Link]

Bahnhofsvorplatz
Bitte wenden

Die Entwicklungen am Würzburger Hauptbahnhof sowie die im Rahmen des Green City Plans vorgesehene umweltsensitive Verkehrssteuerung werden in der kommenden Stadtratssitzung am Donnerstag, 15.11.2018, behandelt. mehr…
Bereits erfolgte Überlegungen der Agenda21 AK M&R zur Gestaltung finden Sie hier.
„Bitte wenden!“ – Wie gelingt eine echte Verkehrswende in Stadt und Land?
Podiumsdiskussion des VCD KV Mainfranken-Rhön mit den Kandidierenden für OB und Landrat/Landrätin
28.01.2020, 19 Uhr im Felix-Fechenbach-Haus, Grombühl, direkt an der Straßenbahnhaltestelle Felix-Fechenbach-Haus

Heilbronn Kaiserstraße
Bus

Plattnerstraße: Einzelhandel droht sich selbst zu schaden Die Plattnerstraße ist heute das Gegenteil einer attraktiven Innenstadtstraße. Teile des Einzelhandels verstehen noch immer nicht, dass diese kleine Handvoll Parkplätze nicht Lösung, sondern Ursache der dortigen Probleme ist. Wesentlich mehr Menschen als ihn verursachen fühlen sich vom Parkplatzsuchverkehr gestört und suchen zum Einkauf andere Bereiche auf. mehr…
BUSNETZ+ für ein verbessertes Busliniennetz in Würzburg
Teilen Sie der WVV Ihre Ideen für ein verbessertes Liniennetz der Omnibusse im Stadtgebiet mit! Dies können Sie persönlich bei einem der drei Bürgerworkshops [externer Link] im Herbst 2019 oder online [externer Link] bis spätestens 15.11.2019 .