Willkommen!

Willkommen auf den Seiten des Arbeitskreises Mobilität und Regionalentwicklung der Agenda 21 Würzburg und der Allianz „Pro Straßenbahn“!
Wir laden Sie ein, uns bei unserer Arbeit aktiv zu begleiten und Würzburgs Zukunft so mitzugestalten. Sie können uns mailen oder einfach zu unseren regelmäßigen Treffen in der Umweltstation der Stadt Würzburg in der Zeller Straße 44 kommen.
Nächste Treffen des Arbeitskreises: 10.10., 07.11., 05.12.2018 jeweils 18:30 Uhr
Nähere Informationen hier [externer Link].

Bahnhofsvorplatz
Agenda21

Die Entwicklungen am Würzburger Hauptbahnhof sowie die im Rahmen des Green City Plans vorgesehene umweltsensitive Verkehrssteuerung werden in der kommenden Stadtratssitzung am Donnerstag, 15.11.2018, behandelt. mehr…
Würzburg – Zukunft mitgestalten
Herr Stadtbaurat Benjamin Schneider hat zum 1. November sein Amt als neuer Stadtbaurat in Würzburg angetreten. Was hat ihn bewogen, sich für dieses Amt in der „kleinen Großstadt“ Würzburg zu bewerben, wie sieht er seine zukünftigen Aufgaben und wie will er sie angehen? mehr…

Heilbronn Kaiserstraße
Bürgerbeteiligung

Plattnerstraße: Einzelhandel droht sich selbst zu schaden Die Plattnerstraße ist heute das Gegenteil einer attraktiven Innenstadtstraße. Teile des Einzelhandels verstehen noch immer nicht, dass diese kleine Handvoll Parkplätze nicht Lösung, sondern Ursache der dortigen Probleme ist. Wesentlich mehr Menschen als ihn verursachen fühlen sich vom Parkplatzsuchverkehr gestört und suchen zum Einkauf andere Bereiche auf. mehr…
Die ersten Planungsansätze für strategische Entwicklungsziele für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans liegen vor und sind von zentralen Akteuren der Stadt geprüft worden. Nun lädt das Team aus externen Planern und der Stadtplanung die Bürgerinnen und Bürger zu den lokalen Prüfrunden („Lupen“ genannt) ein, um die Ideen zu prüfen und zu ergänzen. mehr…

Querung Aumühle
EMW 2018

Greinbergknoten entlasten – ja, aber nur mit einem schlüssigem Gesamtkonzept
In Folge des Bürgerentscheids zum Kardinal-Faulhaber-Platz war sich die Politik einig, dass die Würzburger Bürgerschaft eine andere, nachhaltige und alle Verkehrsträger gleichermaßen
berücksichtigende Verkehrspolitik eingefordert hat und diese auch bekommen sollte. Die sicherlich schon länger in Planung befindlichen Überlegungen zur Entlastung des Greinbergknotens berücksichtigen dies leider nicht. Der Greinbergknoten soll entlastet werden ohne ausreichende Berücksichtigung anderer Belange als jene des Autoverkehrs. mehr…
In wenigen Tagen beginnt die Europäische Mobilitätswoche. Lokale Agenda 21, die Umweltstation und der Fachbereich Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Würzburg haben gemeinsam mit einer ganzen Reihe von Partnern wieder ein umfangreiches Programm organisiert. mehr…

Trautenauer Str.
Klimamarkt

Die Linie 6 gibt es jetzt fast geschenkt!
Die Bayerische Staatsregierung hat am Mittwoch, 18.07.2017, angekündigt, Maßnahmen zur Verbesserung des ÖPNV mit direktem Bezug zur Verbesserung der städtischen Luftqualität in besonders belasteten Situationen über fünf Jahre hinweg mit außerordentlich hohen Sätzen zu fördern. mehr…
Start in das neue interkommunale Pedelec- und Radwegenetz
Die Gemeinden Rottendorf, Theilheim, Randersacker, Gerbrunn und die Stadt Würzburg werden ab Ende April 2018 von einem interkommunalen Pedelec- und Radwegenetz verbunden. Das grundlegende Mobilitätskonzept wurde 2015 entwickelt; die Umsetzung durch Förderung des Bundesumweltministeriums ermöglicht. Das Netz wird am
Freitag, 27. April, um 15 Uhr mit einer Sternfahrt eingeweiht. mehr…